Neuigkeiten von Luz Marina

Luz Marina
Luz Marina ist mittlerweile 7 Jahre alt und wohnt immernoch im General-Resquin Distrikt in Paraguay.

Luz MarinaLuz Marina's Familie
Die Zusammensetzung von Luz Marinas Familie hat sich nicht verändert.

Gesundheit
Nach Aussage der Familie war Luz Marina gesund und hatte keine schwere Erkrankung.
Die nächste Gesundheitseinrichtung ist ungefähr zwei Stunden entfernt.

Bildung
Luz Marina besucht weiterhin die Grundschule. Sie braucht etwa 45 Minuten, um die Schule zu erreichen.



Wir sind Plan-Pate!

Luz MarinaSeit dem 01.12.2009 ist die Firma Spedition Fuhrmann GmbH & Co. Kg Plan-Pate. Zusammen mit Plan International Deutschland e.V. unterstützen wir die kleine Luz Marina aus Paraguay.

Luz Marina
Luz Marina ist 6 Jahre alt und wohnt im General-Resquin Distrikt in Paraguay. Sie spricht Guarani und besucht die Grundschule im Nachbardorf. Laut ihrer Familie ist Luz Marina gesund und hatte bisher noch keine schwere Erkrankung.

Luz Marina's Familie
Ihr Vater (geboren 1975) ist ein Farmer, ihre Mutter (geboren 1979) ist Hausfrau. Luz Marina hat keine Geschwister.

Situation der Kinder
Ungleichbehandlung von Mädchen und Jungen, frühe Schwangerschaften, Gewalt im Elternhaus und an Schulen, Kindesmissbrauch sowie fehlende Bildungschancen sind nur einige der Kinderrechtsverletzungen in Paraguay.

Gesundheit
Die Gesundheitsversorgung ist besonders auf dem Land unzureichend. Mangel-und Unterernährung führen vor allem bei Kindern zu Blutarmut, Vitamin-A-Mangel, Disfunktionen der Schilddrüse und Zahnerkrankungen. Mangelnde Hygiene bedingt Atemwegsinfekte, Diarrhöe und parasitäre Erkrankungen. Weit verbreitet ist auch die durch Wanzenbiss übertragene Chagas-Infektion, die zur Herzlähmung führt.

Bildung
Trotz allgemeiner Schulpflicht fehlen besonders auf dem Land Schulen. In den Gebäuden mangelt es an Unterrichtsmaterialien, Mobiliar und Latrinen. Wegen der Schulgebühren nehmen viele Eltern  ihre Kinder vorzeitig aus der Schule. Spanisch ist eine wesentliche Voraussetzung für eine qualifizierte Ausbildung. 40 Prozent der Bevölkerung spricht aber ausschließlich Gauraní; vor allem in den ländlichen Gebieten sprechen 60 Prozent der Frauen kein Spanisch.

Lebensumfeld
Das größte Umweltproblem in Paraguay ist die fortschreitende Abholzung der Wälder. Im Gran Chaco werden Bäume für Viehweiden abgebrannt, während die Wälder im Osten für den Holzexport nach Brasilien gerodet werden. Bodenerosion und Klimaveränderungen sind die Folgen.





Patenschaft mit Plan